Santa Claus is coming to … the Staatsinstitut für die Ausbildung von Förderlehrern in Bayreuth

Santa Claus is coming to … the Staatsinstitut für die Ausbildung von Förderlehrern in Bayreuth

Ein ereignisreiches und turbulentes Jahr 2017 neigt sich schon wieder dem Ende zu. Besinnlich und heiter verabschiedeten sich deshalb unsere Studierenden und die Dozenten am heutigen 23. Dezember mit einer gelungenen Weihnachtsfeier in die Ferien.

Da unser diesjähriges AJ 1 als Ausrichter der Weihnachtsfeier sogar über einen direkten Draht zum Weihnachtsmann bzw. seiner Weihnachtsfrau verfügt, ließ es sich „Santa Clausine“ nicht nehmen, bei uns am Institut vorbeizuschneien. Natürlich wurde sie von der Institutsband standesgemäß mit dem Song „Santa Clause is coming …“ begrüßt. Einen weiteren Höhepunkt unserer Weihnachtsfeier stellte ein rührender Gastauftritt von Schülern aus der Graserschule Bayreuth dar, die das aufwändige Weihnachtsmusical „Christoph, die Kirchenmaus“ unter der Leitung von Frau Schwarz mit viel Herzblut und äußerst professionell aufführten. Natürlich wurden die „Weihnachtsmäuse“ für ihr gesangliches und schauspielerisches Talent von der Weihnachtsfrau gebührend belohnt. Unsere Institutsband begleitete und umrahmte die 45-minütige Aufführung mit großem musikalischem Talent.

Auch für das leibliche Wohl war perfekt gesorgt mit köstlich belegten Brötchen, Leberkäse, Wiener Würstchen, Punsch, Plätzchen und vielen weiteren kleinen – auch vegetarischen -  Leckereien.

Eine Tombola zugunsten von „Sternstunden e.V.“ rundete das Rahmenprogramm ab, die regen Anklang bei Studierenden und Dozenten fand. So mancher brachte hier noch zwei wichtige Gedanken unter eine „Weihnachtsmütze“: Menschen zu helfen, denen es nicht so gut geht und noch schnell ein nettes Weihnachtsmitbringsel zu ergattern. So konnte insgesamt eine stolze Summe von 920 Euro für den guten Zweck gesammelt werden.

Krönenden Abschluss bildeten die feierlichen Worte von unserem Institutsleiter Herrn Dr. Engelhardt, verbunden mit dem Dank an die Dozenten, Jahrgangsstufensprecher und Studierenden für die angenehme und gewinnbringende Zusammenarbeit. Mit einem kleinen Vortrag aus dem Buch „Der kleine Prinz“ stimmte er uns alle hervorragend auf den Weihnachtsgedanken ein.

Letztendlich floss doch noch bei dem ein oder anderen eine kleine Träne der Rührung, als Herr Heinemann und Herr Schmid vom AJ 2 b A cappella zum „Halleluja“ anstimmten – Gänsehautfeeling pur!

Frohe Weihnachten und ein wunderschönes Jahr 2018!